Neue Mitte Niederzier: Investor korrigiert Zeitplan

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
niederzier08_bu
Neuen Ortsmiite Niederzier: Auf dem Platz zwischen Einkaufszentrum und großem Ärztehaus sollen die Besucher flanieren können. Außerdem soll hier freitags der Wochenmarkt stattfinden.

Niederzier. Während die Erschließungsarbeiten voranschreiten, die ersten Versorgungsleitungen verlegt, die ersten Straßen und Wege asphaltiert sind, korrigierte Investor Dirk Schlun am Freitag auf DZ-Nachfrage den Zeitplan für den Bau der „Neuen Mitte” zwischen Niederzier und Oberzier.

War beim offiziellen Spatenstich im Mai noch von Frühjahr 2011 die Rede, soll das Einzelhandelszentrum nun frühestens im Spätsommer/Herbst 2011 seine Pforten öffnen, das Dienstleistungszentrum mit dem integrierten Ärztehaus rund ein halbes Jahr später.

Bislang hat Schlun lediglich eine Bauvoranfrage für das 7000 Quadratmeter Verkaufsfläche umfassende Einzelhandelszentrum gestellt. Wenn die positiv von den Behörden beantwortet wird, will er schnellstmöglich den eigentlichen Bauantrag stellen. Damit rechnet er in den nächsten Tagen. „Mit ein wenig Glück können wir dann noch Ende Oktober/Anfang November mit den Hochbauarbeiten beginnen”, rechnet Schlun mit einer Bauzeit von rund acht bis neun Monaten, „vorausgesetzt der Winter macht uns keinen Strich durch die Rechnung”.

Um mit dem Bau beginnen zu können, muss RWE Power als Erschließungsträger aber erst einmal die Vorarbeiten leisten. Und die dauern noch an, schließlich muss das mehrere Hektar große, aber tiefer als die angrenzende K2 liegende Areal auch erst noch mit Erdreich aufgefüllt werden.

Die Verträge mit den Ankermietern (Edeka, Penny, DM-Markt) sind derweil unterschrieben, berichtete Schlun, mit Interessenten im Textil- und Schuhbereich, aber auch mit einem Optiker steht der Investor kurz vor dem Vertragsabschluss. Noch ein wenig schwieriger gestalten sich die Verhandlungen für das Dienstleistungs- und Ärztehaus. Aber auch hier ist er optimistisch und rechnet mit einer Eröffnung Anfang 2012.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert