Neue Kreisstraße zwischen Kufferath und Gey eröffnet

Letzte Aktualisierung:
14300385.jpg
Bei strahlendem Sonnenschein eröffnet: Die neue Kreisstraße zwischen Kufferath und Gey. Foto: inla

Düren. „Man hat ja selten die Möglichkeit, bei der Arbeit braun zu werden“, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn am Dienstag, als er bei strahlendem Sonnenschein die Kreisstraße 29 nach ihrem elfmonatigen Ausbau eröffnete.

Der Straßenabschnitt zwischen Düren-Kufferath und Gey sei in „einem beklagenswerten Zustand“ gewesen. Es hätten bereits Filmproduktionsfirmen angerufen, weil sie Filme aus den 50er-Jahren drehen wollten, scherzte Spelthahn. Nun sei alles umgebaut und ausgebessert.

Neu ist ein 2,50 Meter breiter Radweg, der die Fahrradfreundlichkeit des Kreises Düren hervorheben würde. Der Ausbau des 2,3 Kilometer langen Straßenstücks, das im Beisein von Landtagsabgeordneten, Kreis-Politikern und Verwaltungsfachleuten eröffnet wurde, kostete 1,45 Millionen Euro, 60 Prozent davon trägt das Land.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert