Neue Feuerwache auf dem Gelände der Firma Reflex?

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Nachdem sich die Dürener Politik gegen eine Ansiedlung eines Einkaufmarktes an der Veldener Straße ausgesprochen hatte, waren sich alle Fraktionen einig, der Firma Reflex anderweitig zu helfen.

Die Papierfabrik benötigt den Erlös aus dem Verkauf des Grundstücks für ein Investitionsprogramm. Jetzt liegt ein erster Vorschlag auf dem Tisch. Auf dem Gelände könnte eine neue Hauptfeuerwache entstehen.

„Das Grundstück ist ein guter Standort für den Neubau der Hauptfeuerwache“, betont die SPD-Stadtvorsitzende Liesel Koschorreck. Sie verweist darauf, dass der Brandschutzbedarfsplan vorgibt, dass 80 Prozent des Stadtgebiets von der Feuerwehr innerhalb von acht Minuten erreicht werden müssen.

Bisher erreiche die Feuerwehr dies nur in etwa 60 Prozent aller Fälle. „Von der Veldener Straße aus ist die Einhaltung dieser Vorschrift möglich. Für die Sicherheit der Bevölkerung wäre dies ein großer Fortschritt“, betont Koschorreck. „Die WIN.DN als Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt sollte deshalb vom Rat beauftragt werden, diesen Vorschlag zu bearbeiten.“

Der CDU-Vorsitzende Thomas Floßdorf könnte sich ebenfalls mit dieser Idee anfreunden, sollte sie umsetzbar sein und für Reflex eine vertretbare Verkaufsalternative darstellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert