Kleinhau - Nahversorgungsangebot in Kleinhau soll ausgeweitet werden

Nahversorgungsangebot in Kleinhau soll ausgeweitet werden

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Kleinhau. Das Nahversorgungsangebot in Kleinhau soll ausgeweitet werden. Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald hat Dienstag einstimmig grünes Licht gegeben, damit das entsprechende Bauleitverfahren eingeleitet wird.

Der Bebauungsplan „Nahversorgungsmarkt Kleinhau” soll in einem weiteren Schritt geändert werden.

Ziel ist es unter anderem eine Nutzungsänderung für die nach der Schlecker-Pleite leerstehende Immobilie des Drogeriemarktes. Dort wolle sich eine Zahnarztpraxis ansiedeln, stellte Stadtplaner Ulrich Faßbinder die Pläne vor. Weiterhin beabsichtigt der Discountmarkt, die vorhandene Leergutannahme und den im Gebäude angesiedelten Imbiss abzureißen und durch einen sogenannten Backshop zu ersetzen.

Die Verkaufsfläche soll von 800 auf 1220 Quadratmeter erweitert werden. Da der Imbiss am Standort fortgeführt werden soll, ist eine Verlegung auf die Parkfläche angedacht. Die Details müssen später im Rat noch behandelt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert