Nach Unfall geflüchtet: Polizei sucht Radfahrer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Polizei sucht einen Fahrradfahrer, der am Mittwochnachmittag nach einem Zusammenstoß mit zwei Mädchen auf der Kreuzauer Straße seine Fahrt fortgesetzt hatte, ohne sich um die Kinder zu kümmern.

Nach Angaben der Polizei radelten die zwei Mädchen im Alter von 11 und 15 Jahren gegen 16 Uhr mit zwei Freundinnen auf der Kreuzauer Straße in Richtung Lendersdorf, als sie wegen einer Baustelle die Straßenseite wechseln und so entgegen ihrer Fahrtrichtung fahren mussten.

Dort kam ihnen ein fremder Fahrradfahrer entgegen, der in einem verengten Bereich offenbar mit der 11-Jährigen zusammenstieß. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht, ihr Fahrrad wurde beschädigt. 

Der Mann hielt kurz an um zu fragen, ob jemand verletzt sei. Anstatt sich dann um das Kind zu kümmern, fluchte er und setzte nach Angaben der Mädchen seine Fahrt fort. Dabei soll er den Mädchen auch den Mittelfinger gezeigt haben.

Die Polizei hat eine Verkehrsunfallfluchtanzeige gefertingt und sucht nun nach dem unbekannten Radfahrer. Er wird als etwa 1,75 Meter groß beschrieben. Er war glatzköpfig, mit schwarzen Haaren an den Kopfseiten. Er sol mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen und schwarze Arbeitskleidung getragen habe. Vermutlich handelte es sich dabei um Outdoor-Bekleidung. Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421/9496425 bei der Polizei zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert