Vlatten - Musikverein Vlatten feiert 100. Geburtstag

Musikverein Vlatten feiert 100. Geburtstag

Von: mt
Letzte Aktualisierung:
musvlatten-bu
Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Musikvereins Vlatten wurden zahlreiche Mitglieder für ihr langjähriges Engagement geehrt. Foto: Tilk

Vlatten. Wir schreiben das Jahr 1909. Der Lehrer Johann Schmitz gründet in Vlatten einen Musikverein. Wöchentliche Proben unter der Leitung eines Lövenicher Dirigenten stehen von nun an auf dem Programm. Die Freude am Musizieren ist groß.

Ein Jahrhundert später blickt der Musikverein Vlatten stolz auf seine bemerkenswerte Vereinshistorie.

Vereinsmitglieder und Dorfbewohner ließen es sich nicht nehmen, dieses besondere Jubiläum mit einem ausgelassenen Musikfest zu feiern. Von einem bayerischen Abend über den großen Festzug samt befreundeten Musikvereinen, Karnevals- und Sportvereinen bis zu den Ehrungen verdienter Musiker bot sich den Feiernden am Pfingstwochenende ein buntes Programm.

„Ob zu Advent, Weihnachten oder im Karneval, bei Dorffesten, Feierlichkeiten und kirchlichen Festen - die Beteiligung des Musikvereins ist ein fester Bestandteil im Jahresablauf der Gemeinde”, würdigte Bürgermeister Bert Züll das 100-jährige Bestehen des Vereins.

Mehrtägiges Fest

Als einer der Höhepunkte des mehrtägigen Festes ehrten Hans-Jörg Latz als erster Vorsitzender sowie Hermann-Josef Wassong und Erich Richels vom Volksmusikerbund NRW langjährige und verdiente Mitglieder. So gratulierten sie Andreas Wilden zu seiner 15-jährigen Dirigentenschaft im Verein und Manfred Amrein, Bernhard Könen und Ute Inden zu einer zehnjährigen Mitgliedschaft.

Für 20 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Marie-Luise Schirlo, Guido und Norbert Titz geehrt und Hans-Jörg Latz für seine 25-jährige Mitgliedschaft. Burkhard Wilden und Hubert Küpper wurde für 30 Jahren Vereinstreue gedankt, Hans-Adolf Schmühl ist seit vier Jahrzehnten dabei.

Schließlich wurden Hans-Werner Titz und Alois Schäfer als Ehrenmitglieder für ihre 50-jährige Mitgliedschaft die goldene Nadel angesteckt. Zusätzlich erhielten Hans-Adolf Schmühl, Hans-Werner Titz und Alois Schäfer den Landesteller für besondere Verdienste.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert