Motorradfahrer schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Keine Chance zum Ausweichen hatte ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Düren. Er war am Mittwochvormittag auf der Straße „Im Großen Tal” unterwegs, wurde von einem Auto erfasst, stürzte über die Motorhaube und dann auf den Boden.

Als der Mann gegen 16:40 Uhr von einem Tankstellengelände in Richtung Willi-Bleicher-Straße abbog, setzte sich zeitgleich vom Parkstreifen neben der Fahrbahn ein Auto in Bewegung. Die Fahrerin, eine 40-Jährige aus Inden, wollte ihren Wagen wenden, um in Richtung Bundesstraße 56 zu fahren.

Sie übersah hierbei vermutlich den Zweiradfahrer, der laut Zeugenangaben keine Chance mehr zum Ausweichen hatte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin war von dem Unfallgeschehen so schockiert, dass auch sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert