Motorradfahrer gerät auf die Gegenfahrbahn: Zusammenstoß mit Auto

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Blaulicht Polizei Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Nach dem Zusammenstoß stürzte der Elsdorfer und schlitterte in den Straßengraben. Symbolfoto: dpa

Nideggen. Ein Motorradfahrer aus Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis ist am Sonntagnachmittag verletzt worden, als er auf der Landesstraße 246 bei Nideggen mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß und stürzte.

Nach Angaben der Polizei war der 23-Jährige mit seiner Maschine gegen 17 Uhr von Schmidt in Richtung Brück unterwegs. Am Eingang einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Motorrad, kam ins Schlingern und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte er gegen die hintere linke Seite des Autos eines 34-Jährigen aus Roetgen. Der Motorradfahrer stürzte und ruschte in den Straßengraben. Da er nach dem Unfall über Schmerzen im Fuß klagte, wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polzei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (24)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert