Mönchengladbachs Kicker triumphieren beim Turnier

Letzte Aktualisierung:
11891814.jpg
Schönen Fußball boten die E- und F-Junioren bei den Hallenturnieren des FC Düren-Niederau.

Düren. Nach dem Wegfall des Dürener Hallensportfestes Ende vergangenen Jahres hat Düren ein neues Turnier mit Beteiligung von Bundeslia-Nachwuchsteams. In der Sporthalle des Burgau-Gymnasiums fand der 1. Dürener Nachwuchscup für E- und F-Junioren statt.

Der FC 08 Düren-Niederau empfing namhafte Mannschaften aus dem Fußballkreis Düren, dem Fußballverband Mittelrhein sowie die Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und VfL Borussia Mönchengladbach, den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und den Drittligisten Fortuna Köln.

Zunächst spielten die E-Junioren den Sparkassen-Cup aus. Nach Abschluss der Vorrunde standen sich im Viertelfinale die Mannschaften von Fortuna Köln und Welldorf Güsten (6:0), Borussia Mönchengladbach und SC Stetternich (5:1), FC Düren-Niederau und Viktoria Birkesdorf (2:0) sowie der SC Kapellen-Erft und Bayer 04 Leverkusen (2:3 n.V.) gegenüber.

Im ersten Halbfinale musste sich trotz guter Leistung der FC Niederau in der Verlängerung der Fortuna aus Köln mit 1:0 geschlagen geben. Das zweite Halbfinale entschied Borussia Mönchengladbach durch einen 3:0 Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen für sich. Nach einem hochkarätigen Finale stand nach spannenden 12 Minuten als Sieger die Borussia aus Mönchengladbach fest: Sie gewann 1:0.

Dann standen die Spiele der F-Junioren im Kampf um den SWD-Cup an. In der Vorrunde setzen sich Fortuna Düsseldorf, FC Hennef 05, Fortuna Köln und der 1. FC Mönchengladbach überraschend vor den hochgehandelten Junioren von Bayer 04 Leverkusen durch. Die erste Halbfinalpartie entschied Fortuna Düsseldorf gegen den FC Hennef 05 in der Verlängerung mit 3:2 nach einem umkämpften Sieg für sich. Das zweite Halbfinale gewann der 1. FC Mönchengladbach 2:0 gegen Fortuna Köln und setzte sich auch mit einem 4:1-Sieg über Fortuna Düsseldorf durch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert