Mitarbeiter stellt renitenten Ladendieb

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Laufen Symbol Flucht Dieb Diebstahl Polizei Blaulicht Schuh Schuhe Läufer Foto Colourbox
Nachdem er bei einem Diebstahl erwischt wurde, versuchte ein 30-Jähriger in Düren zu flüchten. Symbolfoto: Colourbox

Düren. Zeugen haben am Mittwochabend die Polizei zu einem Diebstahl in Düren gerufen. Nachdem der Alarm in dem Laden an der Zollhausstraße ausgelöst hatte, versuchte der Täter zu flüchten. Ein Mitarbeiter konnte den Mann jedoch stellen.

Laut Zeugenaussagen soll der Mann ein Paket Kaffee und Haarshampoo unter seiner Bekleidung versteckt haben. Anschließend habe er versucht, den Kassenbereich zu passieren, ohne die Waren im Wert von knapp 22 Euro zu bezahlen. Beim Verlassen der Filiale löste der Alarm aus, woraufhin der Dieb flüchtete.

Ein Angestellter der Filiale verfolgte den 30-Jährigen und stellte ihn noch vor dem Gebäude. Hier versuchte sich der Flüchtige mit Tritten und Schlägen gegen das Festhalten zu wehren. Außerdem biss er den Mitarbeiter und verletzte ihn so. Eine von ihm mitgeführte Bierflasche fiel aufgrund der Rangelei zu Boden und zerbrach. Dies nutzte der Verdächtige aus, um nach Scherben zu greifen - möglicherweise, um den Mitarbeiter zu verletzen.

Der Beschuldigte konnte dennoch mit Hilfe weiterer Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Diese fertigte abschließend eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls gegen den Dieb an. Das Diebesgut blieb bei den Angestellten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert