Mit vorgehaltener Pistole: Raubüberfall auf Juwelier scheitert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei
Zwei unbekannte Männer haben am Mittwoch versucht, mit vorgehaltener Schusswaffe einen Juwelier an der Kölnstraße zu überfallen. Symbolfoto: dpa

Düren. Zwei bislang unbekannte Männer haben am Mittwoch versucht, mit vorgehaltener dunkler Schusswaffe einen Juwelier an der Kölnstraße zu überfallen. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 11 Uhr.

Es blieb beim versuchten Raub, weil eine Angestellte den Alarm auslöste, als die Männer im Verkaufsraum Geld forderten. Daraufhin flohen die beiden Männer ohne Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Nach ihnen fahndet nun die Polizei.

Sie werden wie folgt beschrieben: Beide sind etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Einer trug einen dunklen Sweatpullover, dessen Kapuze er tief ins Gesicht gezogen hatte. Außerdem trug er eine Kappe und ein Halstuch vor seinem Gesicht, eine dunkle Jeans, Nike-Schuhe und einen schwarzen Rucksack.

Der zweite Täter trug eine Baseballjacke mit weißen Streifen an den Bündchen am Kragen, den Ärmeln und der Taille. Er trug ebenfalls eine dunkle Jeans und Schuhe von der Marke Nike. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02421/949-8300 oder -6425.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert