Düren - Mit über zwei Promille Verkehrsunfall verursacht

Mit über zwei Promille Verkehrsunfall verursacht

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein stark alkoholisierter 22-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend mehrere Verkehrsunfälle verursacht.

Um 23:10 Uhr vernahm ein Zeuge in der Dürener Blücherstraße einen lauten Knall und wurde dadurch auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Offensichtlich war ein Fahrzeug gegen einen auf der Straße parkenden Pkw gefahren.

Der Zeuge konnte noch beobachten, wie ein silbernes Fahrzeug ohne Beleuchtung seine Fahrt dann fortsetzte, nach wenigen Metern nach links von der Straße abkam und dabei zwei Bäume touchierte. Auch nach dieser Kollision setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt fort in deutlichen Schlangenlinien fort.

Da der aufmerksame Zeuge sich das amtliche Kennzeichen gemerkt hatte, konnte das Fahrzeug von Polizeibeamten im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung ausfindig gemacht werden. Der 22-jährige Fahrer aus Kreuzau stand deutlich unter Alkoholeinfluß.

Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 2,12 Promille. Darüber hinaus war der junge Mann auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Letztendlich fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Fahrers auch noch Betäubungsmittel bei ihm.

Der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf 2.600 Euro geschätzt. Auf den jungen Mann wartet nun nach der Blutprobe noch ein Strafverfahren. Damit muss übrigens auch die Halterin des flüchtigen Fahrzeuges rechnen, da sie während der Unfallfahrt auf dem Beifahrersitz saß.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert