Mit Roller gestürzt: 15-Jährige erleidet schwere Kopfverletzungen

Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Motorrad Blaulicht Polizei Motorroller Helm Polizei Foto Motorradhelm Andre Braune dpa
Bei dem Sturz von einem Roller zog sich eine 15-Jährige so schwere Kopfverletzungen zu, dass sie in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Foto: Andre Braune/dpa

Merken. Ein junges Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall in Merken am Samstagabend schwer verletzt worden. Bei dem Sturz von einem Roller zog sich die 15-Jährige so schwere Kopfverletzungen zu, dass sie in ein Krankenhaus gefahren werden musste.

Nach Angaben der Polizei hatte eine 25-jährige Autofahrerin ihren Wagen am rechten Fahrbahnrand der Peterstraße geparkt, beim Öffnen der Wagentür aber einen Roller übersehen, der von einem 16-Jährigen aus Niederzier gesteuert wurde.

Dessen 15 Jahre alte Beifahrerin aus Inden stürzte aufgrund des Zusammenstoßes von Autotür und Motorroller zu Boden. Dabei löste sich der Helm, die Jugendliche erlitt schwere Kopfverletzungen. Sie wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 16-Jährige blieb unverletzt.

Der Roller wurde von der Polizei sichergestellt, da es nach Angaben der Polizei „Hinweise auf eine unerlaubte technische Veränderung“ gab. Der Jugendliche verfügt zudem nicht über einen Führerschein, er wird sich einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis stellen müssen. An dem Wagen und am Roller entstand leichter Sachschaden.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert