Merzenich - Mit Holzpflock Wagen demoliert

Mit Holzpflock Wagen demoliert

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Die Polizei hat am Mittwochabend einen 37 Jahre alten Merzenicher in Gewahrsam genommen, der zuvor ohne erkennbares Motiv aggressiv aufgetreten war.

Um 18.40 Uhr wurden Polizeibeamte zum Merzenicher Rathaus am Valdersweg entsandt. Dort war der Tatverdächtige kurz zuvor bei Farbschmierereien an der Fassade und beim Einschlagen von Glasscheiben an der Zugangstür beobachtet worden.

Ein von Zeugen hinzu gerufener 57-jähriger Gemeindebediensteter, der daraufhin mit seinem Pkw zum Rathaus gefahren war, traf auf den Beschuldigten, der sofort mit einem Holzpflock auf den Wagen des Mannes einschlug und diesen beschädigte.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Als der 57-Jährige daraufhin aus dem Auto ausstieg, schlug der 37-Jährige mehrfach mit dem Holz auf ihn ein und verletzte den Geschädigten, der später zur ambulanten Behandlung ein Krankenhaus aufsuchen musste.

Nachdem der Beschuldigte dann den Tatort verlassen hatte, fahndete die Polizei nach ihm. Der Merzenicher hatte inzwischen seine Wohnung aufgesucht. Beim Anrücken der Polizei sprang er aus einem Fenster etwa fünf Meter tief aus der ersten Etage. Mit einem Fußverletzung wurde der verwirrt erscheinende Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten zunächst in Gewahrsam genommen, nachdem er zuvor noch versucht hatte, Polizisten durch Steinwürfe zu verletzen.

Nach einer ärztlichen Versorgung verblieb der Merzenicher bis zum Abklingen seines akuten Aggressionsschubes bis zum Donnerstagmorgen im Polizeigewahrsam. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert