Mit Hammer bedroht: 82-jähriger Fahrradfahrer beraubt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Radfahrer Radler Fahrrad Rad Radweg Unfall dpa
Der 82-Jährige wurde von hinten gestoßen und fiel von seinem Fahrrad in einen Graben. Symbolfoto: dpa

Linnich. Ein 82-jähriger Mann ist am Mittwochabend auf den Feldwegen zwischen Tetz und Floßdorf von zwei Männern überfallen worden. Sie bedrohten ihn mit einem Hammer und flohen anschließend in Richtung Tetz.

Der 82-Jährige aus Linnich war am Mittwoch um 23.00 Uhr mit seinem Fahrrad auf den Feldwegen unterwegs. Kurz vor der alten Kläranlage Tetz verspürte er plötzlich ein Stoß von hinten, wodurch er zu Fall kam und im Graben landete. Als er sich wieder aufrichten wollte, standen zwei männliche Personen vor ihm und forderten unter Vorhalt eines Hammers in gebrochenem Deutsch die Herausgabe des Handys und der Geldbörse. Daraufhin händigte er sein Handy aus. Bevor er jedoch seine Geldbörse ziehen konnte, flüchteten die beiden Täter zu Fuß in Richtung Ortslage Tetz.

Die Täter sollen mit Kinn-Mundschutz maskiert, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und komplett dunkel gekleidet gewesen sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Düren unter 02421/949-0 entgegen.

Der 82-Jährige fuhr anschließend nach Hause und verständigte von dort die Polizei und einen Rettungswagen, da er Schmerzen in der Schulter verspürte. Er wurde dann mittels Rettungswagen mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert