Mit Andantino die Welt der Musik erforschen

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
9201576.jpg
Dieter Powitz, der Leiter des Dürener Kulturbetriebs, die Musikerinnen Anja Leu und Lisa Klingenburg sowie Bürgermeister Paul Larue (v.li.) stellten jetzt eine neue Konzertreihe für Kinder vor. Foto: Gudrun Klinkhammer

Düren. Er ist klein, lacht und hält einen Koffer, bemalt mit Noten, hoch: der kleine Andantino. Dieses sympathische Strichmännchen wählten die studierten Musikpädagoginnen Anja Leu und Lisa Klingenburg als Maskottchen für ihre neue Idee.

Die zwei Musikerinnen bieten zukünftig in Schloss Burgau eine Kinderkonzertreihe an, die unter der Überschrift „Andantino – musikalische Entdeckerreisen“ steht.

Dürens Bürgermeister Paul Larue und der Leiter des Dürener Kulturbetriebs, Dieter Powitz, stellten das Projekt mit den Akteurinnen im Haus der Stadt am Dienstagmittag während einer Pressekonferenz vor. Dieter Powitz berichtete, dass die Musikerinnen an ihn herangetreten seien, er ihre Idee ausgezeichnet fand und unterstützen möchte. Für 2015 steht ein Programm auf dem Spielplan, das sich aus drei kleinen Konzertblöcken, verteilt über das ganze Jahr,. zusammensetzt. Jeder Konzertblock beinhaltet ein neues Thema und eine neue Instrumentenkombination. Dieter Powitz freut sich: „Bei dieser Veranstaltungsreihe wird Schloss Burgau zur musikalischen Forschungsstätte für kleine Kinder in Bezug auf klassische Musik.“

Spannende Angelegenheit

Dass klassische, handgemachte Musik ohne Zweifel die Neugierde und das kreative Potenzial eines Menschen weckt, steht außer Frage. Dass die Vermittlung von Musik keine trockene Materie, sondern eine äußerst spannende Angelegenheit sein kann, das beweisen Anja Leu und Lisa Klingenburg. In gut einer Stunde verknüpfen sie eine Vielfalt von Musikstilen, präsentieren verschiedene Instrumente und animieren die Kinder zwischen dem dritten und dem zehnten Lebensjahr, mitzuklatschen, mitzutanzen und mitzusingen.

Anja Leu stammt aus Kreuzau und studierte Trompete an der Hochschule für Musik Köln, Niederlassung Aachen. Lisa Klingenburg stammt aus Osnabrück und studierte an der gleichen Hochschule wie ihre Kollegin. Über das Studium fanden die beiden beruflich zusammen.

Das erste Konzert „Willkommen im Schloss“ steht im Schloss Burgau am Sonntag, 18. Januar, um 11 Uhr für Familien mit Kindern auf dem Programm. Karten gibt es im Vorverkauf im Haus der Stadt zu vier (Kinder) und acht Euro (Erwachsene). Am Montag, 19. Januar, wird das Konzert um 9 und um 11 Uhr wiederholt für Kindergärten und Schulklassen. Die Anmeldung hierfür ist möglich per E-Mail andantino-musikvermittlung@t-online.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert