Missglücktes Abbiegemanöver: Fahrzeug kippt zur Seite

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
VU Düren
Die Kurve nicht bekommen: Bei diesem Unfall wurde die 25-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Foto: Polizei

Vettweiß. Weil er etwas zu schnell in einen Feldweg abbiegen wollte, verursachte ein 20-Jähriger am frühen Dienstagabend einen Unfall. Sein Auto landete auf der Seite, wodurch die Beifahrerin verletzt wurde.

Gegen 18 Uhr war der junge Mann mit seinem Wagen auf der Kreisstraße 28 von Vettweiß in Richtung Soller unterwegs. Am Ausgang einer scharfen Linkskurve wollte er nach rechts in einen Feldweg abbiegen. Im Polizeibericht heißt es dazu: „Nach eigenen Abgaben unterschätzte er dabei seine Geschwindigkeit. In der Folge kippte das Auto auf die linke Seite.“

Die Insassen kletterten über die Beifahrerseite aus dem Wagen. Während der Fahrer und ein 46-Jähriger aus Düren unverletzt blieben, musste die 25-Jährige Beifahrerin verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 5000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Die Homepage wurde aktualisiert