Gürzenich - Michael Thelen schießt den GFC fast im Alleingang ins Halbfinale

Michael Thelen schießt den GFC fast im Alleingang ins Halbfinale

Von: Lukas Weinberger
Letzte Aktualisierung:
stadtmeisterbu
Der Türkische SV wehrte sich tapfer gegen den GFC. Doch am Ende war er gegen den Favoriten wie die Rhenanen chancenlos. Foto: Weinberger

Gürzenich. Das Warten der Fans ist vorbei, die fußballfreie Zeit ist endlich zu Ende. Auch in Düren. Nicht nur im DFB-Pokal rollte am Wochenende der Ball, sondern auch auf der Sportanlage des Jubilars GFC Düren 09, der in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen feiert.

Der Jubilar ist Ausrichter der Dürener Stadtmeisterschaft, die am Sonntag angepfiffen wurde. Zwar sahen die Zuschauer bei leichtem Regen keine millionenschweren Fußballprofis, aber dennoch tollen Fußball und viele Tore.

Der Gastgeber GFC Düren 09 qualifizierte sich als souveräner Tabellenerster der Gruppe A für das Halbfinale. Vor allem der letztjährige Torschützenkönig der Stadtmeisterschaft, Michael Thelen, spielte sich in den Vordergrund: Sieben der elf Gürzenicher Tore erzielte der lange Stürmer.

Im ersten Spiel schlug der GFC A-Kreisligist Rhenania Mariaweiler mit 7:1. Nachdem Christian Stark-Charles, Neuzugang des Mittelrheinligisten, die Führung erzielt hatte, glich Mariaweiler überraschend durch Roman Dosch aus.

Danach nahm das Übel für die Rhenanen aber seinen Lauf: Michael Thelen (4 Tore), Philipp Dunkel und Christoph Lambertz (je 1) sorgten für die weiteren Tore. Auch dem Türkischen SV gelang gegen den GFC nur ein Ehrentreffer. Michael Thelen (3) und Sturmpartner Ferhat Celik (1) sorgten für den 4:1-Sieg.

Der Türkische SV besiegte die Rhenania aus Mariaweiler mit 2:1 und muss nun hoffen, vielleicht als bester Gruppenzweiter ins Halbfinale einzuziehen. Hans Cela und Cebrail Alpulu waren erfolgreich. Rudolf Stanke hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Mariaweiler erzielt.

Am Montag um 18.30 Uhr geht es weiter bei der Dürener Fußball-Stadtmeisterschaft. Es stehen die Spiele der Gruppe B an. Dort treffen die Mannschaften von Viktoria Arnoldsweiler, der Sportfreunde Düren und Alemannia Lendersdorf aufeinander. Das erste Spiel beginnt um 18.30 Uhr. Gespielt werden jeweils wieder 45 Minuten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert