Düren - Messer im Gepäck, Drogen unterm Pulli

Messer im Gepäck, Drogen unterm Pulli

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Das nennt man wohl ein schlechtes Versteck: Bei einer Personenkontrolle fiel einem Dürener am Dienstagnachmittag etwas höchst Verdächtiges aus dem Pullover - ausgerechnet vor den Augen der Polizei.

Gegen 16.40 Uhr kontrollierten Polizeikräfte auf der Aachener Straße zwei Männer, die bereits früher wegen Drogendelikten Bekanntschaft mit der Justiz gemacht hatten.

Schon bei der Ansprache der verdächtigen Fußgänger schlug den Beamten eine auffällige Wolke von Marihuanageruch entgegen. Noch vor der eigentlichen Durchsuchung zog ein 22-Jähriger auf Aufforderung der Polizisten ein von ihm mitgeführtes, unerlaubtes Messer hervor.

Bevor er es den Beamten übergeben konnte, passierte ihm ein echtes Malheur: Ein großer Beutel, gefüllt mit Marihuana, rutschte aus seinem Sweatshirt ans Tageslicht. Sowohl das Messer als auch die Drogen wurden sichergestellt.

Der 22-Jährige wurde erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen - versehen mit einem Strafverfahren. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert