Merzenich/Ulricehamn - Merzenicher backt Hochzeitstorte für Kronprinzessin Victoria

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Merzenicher backt Hochzeitstorte für Kronprinzessin Victoria

Von: Stephan Vallata
Letzte Aktualisierung:
torte5sp_bu
Günther Koerffer (r.) hat gute Kontakte zum schwedischen Königshof. Regelmäßig sammelt die Zunft der Zuckerbäcker für einen Hilfsfonds von Kronprinzessin Victoria (2.v.l.)

Merzenich/Ulricehamn. „Du wirst Konditor.” Als Günther Koerffer diese Worte aus dem Munde seines Vaters Edmund hörte, so etwa vor 40 Jahren muss das gewesen sein, war Widerrede zwecklos: Er wurde halt Konditor.

Aber nicht bloß irgendeiner, sondern bis zum Hofkonditor am schwedischen Königshof in Stockholm hat es der gebürtige Merzenicher gebracht. In Schweden lebt er mit einigen Unterbrechungen seit 1976. Bei der Hochzeit von Thronerbin Victoria am 19. Juni wird der 56-Jährige als kreativer Leiter für die Hochzeitstorte zuständig sein. Eine ziemlich süße Sache ist das Ganze.

Wahrscheinlich war sich Edmund Koerffer, der eine Metzgerei betrieb, nicht über die Tragweite seiner Empfehlung an den Sohn bewusst. Der machte nach seinem Abschluss in der katholischen Volksschule Merzenich in Düren eine Lehre zum Konditor, ging nach dem Wehrdienst nach Zürich und dann nach Stockholm. Seine Kontakte zum königlichen Geschlecht reichen lange zurück: Bereits 1977 bereitete Günther Koerffer das Dessert zur Taufe von Kronprinzessin Victoria zu. Zwischenzeitlich unterbrochen wurde sein Aufenthalt in Schweden von Karrierestationen in Tel-Aviv, Jerusalem, New York und Montreal. Seine Meisterprüfung legte der vierfache Vater in Luzern ab. Weit war der Weg.

Seit fast 25 Jahren betreibt der Konditormeister, der mittlerweile auch schwedischer Staatsbürger ist, eine Café in Ulricehamn, einer kleinen Stadt zwischen Göteburg und Stockholm. Dort hat Koerffer nicht nur seine Bestimmung gefunden. Dort hat er auch eine Familie gegründet. Der jüngste Sohn tritt gerade in seine Fußstapfen. Allerdings habe er ihn nie dazu gedrängt, versichert der Vater.

Über seine kulinarischen Pläne für die bevorstehende Hochzeit der Thronfolgerin will der Zuckerbäcker nicht allzu viel verraten. Schließlich soll alles eine große Überraschung werden. Nur soviel: „Die Torte wird sehr groß, sehr weiß und sehr lecker.” 15 Etagen will er übereinandertürmen und eine Höhe von über 2,50 erreichen. Mit etwas größer dimensionierten Projekten kennt sich der Merzenicher ohnehin bestens aus: Vor einigen Jahren stellte er einen Weltrekord auf, indem er anlässlich der 700-Jahr-Feier seiner Wahlheimatstadt eine Prinzesstorte von 700 Meter Länge backte. Dreieinhalb tausend Liter Sahne und drei Tonnen Marzipan steckten in der Kalorienbombe, an der sich zirka 18.000 Menschen labten. Auch die Hochzeitstorte wird eine Prinzesstorte.

Günther Koerffers Lieblingstorte, eine Eigenkreation, trägt den verlockenden Namen „Engelsgarten”. Gehackte Äpfel und Walnüsse gehören hinein, dazu ein Mousse aus Calvados und als Dekor Pfifferlinge aus Marzipan. Voila! Zar hat Victoria jüngere Schwester ihre Hochzeitspläne kürzlich auf Eis gelegt, doch der Konditor verspricht für den Fall der Fälle: „Wenn Madeleine eine Torte haben will, bekommt sie eine.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert