Witten - Merkens Coach reagiert klar auf Pöbeleien

Merkens Coach reagiert klar auf Pöbeleien

Von: say
Letzte Aktualisierung:

Witten. Wenn Merkens Trainer Tim Nettekoven am Mattenrand auf dem Bock sitzt, wird es nie langweilig. So auch in Witten. Hochemotional leidet er mit seinen Ringern auch bei der wenig überraschenden 3:18-Niederlage beim Tabellenprimus der Zweiten Bundesliga KSV Witten mit.

Obwohl er schon viel disziplinierter geworden ist, holte er sich am vergangenen Samstag die erste gelbe Karte der Saison ab. „Die war überfällig“, gab der Trainer ehrlich zu. Ein offensichtlich nicht mehr ganz nüchterner Zuschauer pöbelte die Merkener Ecke acht Einzelkämpfe lang an. „Ihr Luschen oder Ihr Pfeifen mussten wir uns anhören“.

Als sich Nettekoven lautstark bei der Mattenleiterin beschwerte, bekam er gelb, was eine Strafe von 25 Euro bedeutet, aber immerhin wurde der „Fan“ der Halle verwiesen. Einen „Teilerfolg“ also für Nettekoven.

Zu mehr als einem „Teilerfolg“ reichte es auf der Matte für den RC auch nicht. Neben Octavian Erhan verließ nur Andreas Enns die Matte als Sieger. Dabei gelang Andreas „Henna“ Enns sein erster Saisonsieg. Im Schwergewicht gewann er gegen den 25 Kilogramm schwereren Matthaios Engonidis mit 1:0.

„Für Hennas Birne war das enorm wichtig“, so Nettekoven. Nachdem es zur Pause in diesem Einzelkampf 0:0 gestanden hatte und beide auch schon zwei Passivitätsverwarnungen auf dem Konto hatten, überlegten sich Trainer und Schützling eine klare Taktik. „Ich sollte zuerst passiv ringen, mir eine weitere Bestrafung abholen (gleichbedeutend mit einem Punkt für den Gegner) und danach Vollgas geben“, berichtete Enns.

Der Plan ging genauso auf, womit Enns beim 1:1-Unentschieden aufgrund der letzten Wertung gewann. Veaceslav Mamulat ereilte dasselbe Schicksal aber in verkehrten Rollen. Gegner Edwin Dominguez gewann dank der letzten Wertung.

Trotz Niederlagen konnten Igor Chichioi und Kai Stein Merkens Trainer überzeugen. Gegen die wohl besten Ringer der Liga – Yunir Castillo und Ilie Cojocari – gaben sie nur zwei Punkte ab. Stein hatte Cojocari sogar am Rande der Verzweiflung, bevor er dem Gewichtmachen unter der Woche Tribut zollen musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert