Düren - Menschen aus 122 Nationen: Düren ist eine bunte Stadt

Menschen aus 122 Nationen: Düren ist eine bunte Stadt

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
9239302.jpg
In Düren leben Menschen aus 122 Nationen.

Düren. Die Stadt Düren hat wieder mehr als 90.000 Einwohner. Genauer gesagt lebten im Dezember nach Mitteilung der Verwaltung 90125 Bürger in der größten Kommune des Kreises. Noch beim Zensus 2011 lag die Stadt mit 88.789 unter der Marke.

Von den 90.125 Männern, Frauen und Kindern hatten zum Jahresende 77.728 die deutsche Staatsangehörigkeit, 12 197 kamen aus 121 anderen Staaten. Das sind 13,5 Prozent der Bevölkerung und damit 347 mehr als noch vor zwölf Monaten.

Wie aus einer Vorlage für den Integrationsrat hervorgeht, ist die Gruppe der türkischen Mitbewohner mit 4248 (2013: 4434) zwar geringfügig kleiner geworden, aber weiterhin mit Abstand die größte, gefolgt von den polnischen Einwohnern (1094) und den Rumänen, deren Zahl um 221 auf 878 zugenommen hat.

Auffallend sind auch die Zuwächse bei den albanischen (+14 auf 65), bulgarischen (+26 auf 150), kroatischen (+20 auf 119) serbischen (+63 auf 199) und ukrainischen (+13 auf 85) Einwohnern. Den stärksten Anstieg verzeichnete die Gruppe der Syrier, die um 75 auf 165 Personen gestiegen ist. Dabei handelt es sich in erster Linie wie bei den Ukrainern um Flüchtlinge.

Aber auch eine ganze Reihe von Mittel- und Südeuropäern hat in Düren eine neue Heimat gefunden. Aktuell leben 494 Italiener, 464 Griechen, 250 Niederländer, 233 Belgier, 111 Portugiesen und 100 Spanier in der Stadt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert