Mehrfamilienhaus nach Feuer unbewohnbar

Letzte Aktualisierung:
feuerchen_bu
Bei einem Wohnungsbrand im Langerweher Ortsteil Jüngersdorf wurden ein Wohnhaus, in dem 17 Menschen wohnen, evakuiert. Foto: kin

Jüngersdorf. Nach einem Wohnungsbrand ist ein Mehrfamilienhaus „An der Lochmühle” vorübergehend unbewohnbar. Als die Feuerwehr am Sonntagmorgen den Brandort erreichte, drang dichter Rauch aus einer Erdgeschosswohnung.

Die vier Bewohner hatten die Wohnung bereits verlassen, weitere 13 Hausbewohner wurden von der Feuerwehr aus dem Haus gebracht.

Während vier Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, brachte die Gemeinde die übrigen Bewohner vorübergehend in einem Hotel unter.

Das Feuer selbst hatte die mit rund 100 Mann angerückte Feuerwehr schnell gelöscht. Zur Höhe des Schadens konnten Polizei und Feuerwehr am Sonntag ebenso wenig Angaben machen wie zur Brandursache.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert