Mehr als 25 internationale Fassbiersorten beim Biermarkt

Von: Nadine Tocay
Letzte Aktualisierung:
14657055.jpg
Im vergangenen Jahr sorgte die Kölner Mundart-Band „Colör“ auf dem Biermarkt für ausgelassene Stimmung. Foto: Sistemich
14657056.jpg
Sie freuen sich auf den Biermarkt: (v.l.) Gerhard Suhr von „Suhr auf Tour“, Herbert Koep, Geschäftsführer des Dürener Motorsportclubs, Michael Linn vom Wirtschafts- und Innovationsnetzwerk Düren WIN.DN und Kirsten Giebel. Foto: Nadine Tocay

Düren. Zum 14. Mal findet in diesem Jahr der Dürener Biermarkt statt – wie immer am Pfingstwochenende. Von Freitag, 2. Juni, bis Montag, 5. Juni, wird der Veranstalter Gerhard Suhr von der Eventagentur „Suhr auf Tour“ in Kooperation mit dem Dürener Motorsportclub wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen.

Doch diesmal gibt es eine Änderung, was den Veranstaltungsort betrifft: Der neue Standort für den Biermarkt ist der Wirteltorplatz. „Da momentan der Marktplatz neu gestaltet wird und der Wochenmarkt deshalb auf dem Rathausvorplatz stattfindet, mussten wir ausweichen“, erklärt Suhr. Aufgrund des geringeren Platzangebots, sind fünf Bierstände weniger als bei den letzten Märkten eingeplant. Doch das schadet dem Angebot nicht: Mehr als 25 internationale Fassbiersorten und über 60 Flaschenbiere, unter anderem aus Polen, Spanien und Südamerika, werden an acht Bierständen ausgeschenkt – in originalen Brauereigläsern oder Tonbechern. Darüber hinaus wird es einen Cocktailstand und drei Imbissstände geben, darunter wieder den Reibekuchenstand von Kirsten Giebel. Möglichkeiten, Artikel der Brauereien wie Gläser und T-Shirts zu erwerben, werden ebenfalls vorhanden sein.

Offizielle Eröffnung ab 18 Uhr   

Offiziell eröffnet wird der Biermarkt traditionell am Freitag, 2. Juni, um 18 Uhr durch den Schirmherren, Bürgermeister Paul Larue, mit dem Fassanstich. Bereits ab 15 Uhr können sich Bierliebhaber an den Ständen mit dem kühlen Gerstensaft eindecken. Ab 19 Uhr wird die Band „Lagerfeuer Trio“ aus Aachen gecoverte und eigene Lieder spielen.

Am Samstag, 3. Juni, öffnet der Markt um 11 Uhr. Aus Rücksicht vor dem alltäglichen Verkaufsgeschehen der umliegenden Geschäfte werden die Biergärten um die Bierstände erst abends aufgebaut.

Um 18.30 Uhr beginnt das Bühnenprogramm. Die Band „Die Männer“ will die Besucher mit Partyklassikern, Schlager und „Oberkrainer Power Pop“ zum Tanzen anregen.

Am Pfingstsonntag, 4. Juni, öffnet der Markt um 12 Uhr. Um 18 Uhr kommt es zu einem Höhepunkt des Wochenendes: Nach vier Jahren Pause gibt es ein Wiedersehen mit der bekannten Band „Still Collins“, die Hits von Phil Collins und Genesis spielt.

Traditionelle Oldtimerausfahrt

Der Pfingstmontag, 5. Juni, startet dann wie üblich mit der Oldtimerausfahrt. Der Dürener Motorsportclub wird mit 90 Fahrzeugen präsent sein.

Der Start der Ausfahrt ist von 9 bis 11 Uhr am Marktplatz. Zwischen 15.30 und 17.30 Uhr werden die Oldtimer dort zurück erwartet. Die anschließende Siegerehrung ab 18 Uhr findet auf dem Kaiserplatz statt.


Um die Zeit zwischen der Abfahrt und Ankunft zu überbrücken, treten ab 14 Uhr „Die Schlawiner“ auf dem Wirteltorplatz auf. Das Trio wird traditionelle Volksmusik – Schlager bis hin zu Alpenrock – spielen.

„Wir sind zwar dieses Jahr kleiner, aber dafür feiner“, fasst Suhr das Programm zusammen.


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert