Markt der schönen Dinge für Mütter

Von: Christoph Hahn
Letzte Aktualisierung:
marktlang-bu
Die Organisatorinnen Lydia Reinartz (2.v.r.) und Sibylle Stollwerk (4.v.r.) wollen weibliche Kompetenz auf vielen Gebieten zeigen. Foto: Hahn

Langerwehe. Das wird ein etwas anderer Muttertag - zumindest im Langerweher Töpfereimuseum. Dort plant Hausherrin Dr. Kirsten Ulrike Maaß mit den Organisatorinnen Lydia Reinartz und Sibylle Stollwerk sowie dem Fördervereinsvorsitzenden Franz-Hermann Simons und 22 Ausstellern für den 10. Mai zwischen 11 und 19 Uhr einen „Markt der schönen Dinge”.

Ein „kleiner, feiner Markt” soll´s werden, freut sich Dr. Maaß schon. Eine „ruhige, entspannte Atmosphäre” erhofft sie sich. Eine Frauensache wird das Geschehen im Töpfereimuseum und um das historische Gebäude am Pastoratsweg auch von den Beschickern (beziehungsweise den Beschickerinnen) her sein. So ist mit Diana Muhlia Dhama aus Düren eine Schneiderin und Modedesignerin dabei. Außerdem unter den Ausstellern: eine Friseurin, die überdies Kopf- und Handmassagen anbietet, die Farb- und Stil-Beraterin Marita Pietschmann und Naturkosmetikerin Daniela Heinlein.

Organisatorin Sibylle Stollwerk bedeutet es viel, dass die Ausstellerinnen aus der näheren Umgebung stammen. Mit-Organisatorin Lydia Reinartz zeigt sich übrigens am 10. Mai von ihrer schöpferischen Seite: mit Blumen-Gestecken, aber auch mit Bildern von eigener Hand.

Bei so vielen kreativen Frauen verwundert es kaum, dass mit Hildegard Simons eine davon den gastronomischen Teil übernommen hat. Männer sind deswegen aber nicht vom „Markt der schönen Dinge” ausgesperrt: Christoph Stammer betreibt seine „Manufaktur für feine Speisen” auf Gut Merberich unweit des Töpfereimuseums und will die Markt-Besucher für unkonventionelle Pralinen und Produkte, zu denen er die Früchte von seinen Streuobst-Wiesen verfeinert, begeistern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert