Marihuana, Amphetamine, Ecstasy: Polizei stoppt Drogenparty

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Drogen slider Symbolbild: dpa
Die Dürener Polizei hat am Samstagabend eine Drogenparty gestoppt. Symbolbild: dpa Foto: dpa

Düren . Die Polizei ist am Samstag wegen Ruhestörung durch laute Musik zu einer Wohnung in Düren gerufen worden. Dort fanden die Beamten nicht nur feiernde Gäste, sondern auch eine Menge verschiedener Drogen. Der Wohnungsinhaber wurde wegen des Verdacht des Handeltreiben mit Betäubungsmitteln festgenommen.

Die Wohnung befand sich in einem Mehrfamilienhaus in der Dr.-Overhues-Allee. Laut Polizei wurde beim Antreffen des Wohnungsinhabers deutlich, dass es aus den Räumen stark nach Cannabis roch. Die Überprüfung führte zu einer Party mit vier jungen Männern.

Die Beamten fanden Ausstattung für den Drogenkonsum, beispielsweise Verpackungsmaterial und Waage, sowie die Drogen Marihuana und Amphetamine. Ein hinzugeholter Drogenspürhund führte die Polizei zu Ecstasy-Tabletten in einem Versteck.

Der Tatverdächtige, ein 37-jähriger Deutscher aus Düren wird sich nun einem Strafverfahren stellen müssen.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert