Maria Puschmann wird Ehrenmitglied des Sängerkreises Düren

Von: Hendrik Buch
Letzte Aktualisierung:
9675665.jpg
Die Vorsitzende Sigrid Roesner (re.) beglückwünscht das neue Ehrenmitglied im Namen aller Sänger im Sängerkreis Düren. Foto: H. Buch

Düren. Seit vielen Jahren ist Maria Puschmann als Chorleiterin in der Region bekannt. Viele Chöre hat sie schon gesanglich und stets treu geführt. Denn, auch wenn es den einen oder anderen Gesangsverein heute nicht mehr gibt, einen Chor verlassen hat die passionierte Sängerin noch nie.

Ein Engagement, für welches der Sängerkreis Düren Maria Puschmann auf der Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Mariaweiler am vergangenen Samstag einstimmig die Ehrenmitgliedschaft verlieh. „Du bist eine wahre Institution in unserem Verband“, lobte Kreischorleiter Hans-Josef Loevenich die Geehrte bei seiner Laudatio. „Mit Deiner Erfahrung und vor allem mit Herzblut und Engagement hast du zu Deiner Zeit auch unseren Vorstand bereichert“, dankte der Chorleiter.

„Ich wollte das, was die Musik mir gegeben hat, immer auch zurückgeben“, dankte das neue Ehrenmitglied den anwesenden Sängern und berichtete über ihren Weg zur Musik zwischen schlimmen, frühkindlichen Erfahrungen in der späten Kriegs- und Nachkriegszeit. Nach ersten Schritten an der Orgel ließ sich Puschmann an der Musikschule zur Chorleiterin ausbilden. Ein Aufgabe, der sie sich bis heute mit Freude hingibt. Begonnen hatten die angereisten Vorstände der örtlichen Chöre die Versammlung standesgemäß mit einem, vom Kreischorleiter angestimmten, Kanon.

Nach der Eröffnung durch die Vorsitzende Sigrid Rösner begrüßte erst der stellvertretende Bürgermeister von Jülich, Wolfgang Gunia, die Anwesenden, danach sprach Dürens Bürgermeister Paul Larue zu den Chorvertretern und hob die Bedeutung des Gesangs für das gesellschaftliche Zusammenleben hervor.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden neben der Vorsitzenden auch ihr Stellvertreter Johannes Lenzen, die stellvertretenden Kreischorleiter Natalie Schmidt und Christian Werres sowie Kreisjugendchorleiterin Andrea Eich in ihren Ämtern bestätigt. Josef Wassenhoven stellte sich für das Amt des Internetbeauftragten zur Verfügung, Vanessa Boecking und Rolf Proenen stoßen künftig als Beisitzer zum Vorstand. Alle Entscheidungen vielen einstimmig. Im weiteren Verlauf verabschiedeten die Mitglieder zuerst eine Satzungsänderung. Anschließend wurden Seminare und Veranstaltungen auf den Weg gebracht. Im September richtet der Verband wieder ein Leistungssingen im Haus der Stadt in Düren aus. Auch eine zentrale Jubilarehrung wird es wieder geben, ein Termin steht hier noch nicht fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert