Manuel I. feiert den „Fastelovend pur“

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
8932760.jpg
Der neue Obernarr in Lendersdorf: Prinz Manuel I feierte den Beginn seiner Session. Foto: Hendrik Buch

Lendersdorf. Jubelnd zog er kreuz und quer durch die Rurtalhalle auf die Bühne, der designierte Prinz Manuel Schindler auf dem Weg zu seiner Proklamation. Mit dem 27-jährigen Manuel I. übernimmt ein junger Mann das närrische Zepter der KG, der trotz seines Alters schon ein Urgestein der KG ist.

Bereits in jungen Jahren war der heutige Prinz Kinderpräsident der „Lengeschdörpe Klompe“. Engagiert blieb er auch danach, baute an Bühnenbildern und den Karnevalswagen. Vor vier Jahren schließlich entschloss er sich dann, im Amt des ersten Vorsitzenden maßgeblich Verantwortung im Verein zu übernehmen.

Eine Leistung, für die ihn auch Bürgermeister Paul Larue lobte, als er ihn zu Manuel I. proklamierte. „Und nun viel Spaß in deiner Session als Oberhaupt der Narren“, wünschte ihm der Bürgermeister alles Gute.

Die Insignien

Freudig nahm der Prinz seine Insignien entgegen und eröffnete die Session unter dem Motto: „Vom Lech bes an de Rur, he in Lengeschdörp fiere mer Fastelovend pur.“

Zur Seite stehen dem jungen Prinzen seine Adjutanten Johannes Schindler, Ralf Kurth und Samira Draths. Aber auch seine Tochter Gina Lena, Jugendmariechen der „Klompe“, wird ihm treu zur Seite stehen.

Vor der Proklamation hatten die Jecken bereits einige Höhepunkte erlebt. Begonnen hatte der Abend in Lendersdorf mit der Ehrung vereinseigener Jubilare. Zahlreichen Mitgliedern dankte der Vorstand für närrische elf, 22 sowie 33 Jahre in der Gesellschaft. Wilfried Blümel, Günter Knoll, Dietmar Frings und Ralf Klein wurden für 44 Jahre in den „Klompe“ geehrt.

Mit Josef Spieß, Matthias Ronig und Jakob Gottschalk sind dieses Jahr drei Mitglieder seit 55 Jahren der KG treu. Ebenso freudig ernannte der Vorstand Willi Schmitz zum Ehrensenator der „Klompe“. Gabor Szük wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Für seinen langjährigen Einsatz auf der Bühne wurde Norbert Weber zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Nach den Ehrungen wurde es nochmals emotional. Präsident Karl-Heinz Sengersdorf verabschiedete Prinzession Sabine I. aus dem Amt, zu ihren Ehren tanzte Jugendmariechen Celine Jakobs. Abgerundet wurde das Programm mit zahlreichen Tanzeinlagen und Musik.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert