Mann sieht beim Anblick seiner nackten Lebensgefährtin Rot

Von: -hp.
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Was genau sich Anfang September 2008 nachts in einem Haus im Nordkreis abgespielt hat, hinterließ auch vor dem Dürener Schöffengericht noch einige Fragezeichen.

Aber das Gericht ist davon überzeugt, dass der 27 Jahre alte Angeklagte offenbar Rot sah, als er seine zehn Jahre ältere Lebensgefährtin in der Wohnung eines Bekannten und im Beisein ihres Ex-Freundes nackt im Kleiderschrank angetroffen hatte.

Das Paar, das nach eigener Aussage inzwischen verlobt ist, war nach besagtem Zwischenfall zwar nach Hause in die gemeinsame Wohnung gegangen, aber am frühen Morgen des folgenden Tages stand die Frau wieder vor der Tür des Bekannten, in dessen Wohnung ihr Freund sie Stunden zuvor gefunden hatte. Da allerdings hatte sie zwei blaue, zugeschwollene Augen, eine Gehirnerschütterung und Verletzungen am ganzen Körper, die ohne Zweifel von Prügel stammten.

In der Wohnung sei am Vortag gar nichts Verfängliches gewesen, erklärte die Frau, machte aber ansonsten von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht als Verlobte des Angeklagten, Gebrauch. Mehr Licht in das zähe Verfahren brachte eine Polizeibeamtin, der die Frau von einem Streit erzählt hatte, und dass sie von ihrem Lebensgefährten geschlagen worden sei.

Auch der Bekannte, in dessen Wohnung die Frau sich regelmäßig „ein Bierchen trank”, und in der sie nach dem Vorfall Zuflucht gesucht hatte, druckste herum und meinte, der Angeklagte habe wohl Fehler gemacht.

In der Anklage war noch von Freiheitsberaubung die Rede, dieser Vorwurf ließ sich nicht aufrecht erhalten. Das Gericht unter Vorsitz von Richter Hans-Georg Wingen verurteilte den 27-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert