Mann schwer verletzt: Verursacherin flüchtet vom Unfallort

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Auto Polizeiauto Polizeiwagen Blaulicht Polizist Streifenwagen Foto: Colourbox
Nach einem schweren Zusammenprall floh die Verursacherin vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Symbolfoto: Colourbox

Vettweiß. Weil eine Frau die Vorfahrt missachtet hatte, ist es am Montagnachmittag an einer Kreuzung in Vettweiß zu einem schweren Zusammenstoß gekommen. Dabei wurde ein Mann aus Kreuzau schwer verletzt. Zu allem Überfluss floh die Verursacherin vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Nach Angaben der Dürener Polizei war der 38-jährige Mann mit seinem Wagen gegen 16.05 Uhr auf der Kreisstraße 28 von Vettweiß in Richtung der Bundesstraße 56 unterwegs, die er an einer grünen Ampel geradeaus überqueren wollte.

Zum selben Zeitpunkt näherte sich von der gegenüberliegende Fahrbahn der K28 die Unfallverursacherin in ihrem Wagen, mit dem sie, ohne die Vorfahrt zu beachten, nach links auf die B56 abbog. Dadurch kam es zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge, wodurch der Kreuzauer derart verletzt wurde, dass er zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Bei Eintreffen der Polizei vor Ort war die Unfallverursacherin jedoch nicht mehr anwesend. Sie hatte sich, ohne sich weiter um den Verletzten oder den entstandenen Schaden zu kümmern, aus dem Staub gemacht. Zurück blieben die Frontstoßstange sowie das Kennzeichen, das jedoch nicht zum Unfallwagen passte.

Der Verletzte und eine Zeuge beschrieben den Fluchtwagen als dunklen Opel Corsa B. Im Fahrzeug sollen sich zwei Frauen zwischen 20 und 25 Jahren befunden haben, die nach Soller geflohen sein sollen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Hinweise nehmen die Beamten unter 02421/949-6425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert