Nideggen - Mann begeht gleich drei Straftaten auf einen Streich

Mann begeht gleich drei Straftaten auf einen Streich

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Alkoholtest bei Polizeikontrolle
Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte einen Wert von 2,1 Promille bei dem Mann. Foto: Uli Deck/dpa

Nideggen. Ein Mann aus Weilerswist ist Polizeibeamten aufgefallen, nachdem er in mit seinem Roller in deutlichen Schlangenlinien auf der Landesstraße 246 fuhr. Doch sein Alkoholpegel war nicht sein einziges Vergehen: Er war auch ohne Fahrerlaubnis und mit falschem Kennzeichen unterwegs.

Laut Polizeibericht fuhr der alkoholisierte 49-Jährige gegen 21 Uhr am Freitagabend zwischen Schmidt und Brück, als zwei Polizeibeamte der Wache Kreuzau ihn aufgriffen. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte einen Wert von 2,1 Promille bei dem Mann.

Der Weilerswister erklärte, er habe zwar vor Fahrantritt eine „kleine Flasche Wodka“ getrunken, sein Fahrstil läge aber lediglich daran, dass ein Roller defekt sei. Einen Hinweis auf den Defekt fanden die Beamten jedoch nicht.

Stattdessen fanden sie heraus, dass das angebrachte Kennzeichen zu einem anderen Roller gehörte. Der Rollerfahrer wurde zur Wache nach Kreuzau gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert