Düren - Manfred Lütz in Düren: „Irre! Wir behandeln die Falschen“

Manfred Lütz in Düren: „Irre! Wir behandeln die Falschen“

Letzte Aktualisierung:
9414532.jpg
Denkt über die Seele nach: Der Theologe und Mediziner Dr. Manfred Lütz. Foto: Jana Kay

Düren. Werden die Richtigen behandelt? Wie krank ist die Gesellschaft wirklich? Sind die Normalos die Wahnsinnigen? Derartigen Fragen geht am Dienstag, 10. März, ab 20 Uhr im Theater Düren im Haus der Stadt der Arzt und Kabarettist Dr. Manfred Lütz in seinem Programm „Irre! Wir behandeln die Falschen“ nach.

Der Mediziner diagnostiziert in aller Öffentlichkeit. Er ist der Ansicht: „Unser Problem sind die Normalen!“ Mit seinen Gedanken bietet er dem Publikum eine heitere Seelenkunde der gesunden Art. „Um die Normalen zu verstehen muss man erst die Verrückten studiert haben“, so lautet die These von Manfred Lütz, studierter Theologe und derzeit Chefarzt der psychiatrischen Kliniken in Köln-Porz, außerdem Bestseller-Autor und Kabarettist.

Sein gleichnamiges Buch „Irre! Wir behandeln die Falschen“ entführt wie das Programm in die Welt der Demenzkranken, der Schizophrenen und Depressiven. Ein beeindruckendes Bild der Merkwürdigkeiten der menschlichen Seele entsteht. Im kabarettistischen Programm zum Buch gelingt Manfred Lütz das Kunststück, die Psychiatrie und Psychotherapie unterhaltsam und verständlich darzustellen.

Die Sprechstunde auf offener Bühne wird mit satirischem Witz und gepfefferter Gesellschaftsanalyse präsentiert. Scharfzüngig werden all die wahnsinnig Normalen ins Visier genommen, es kommen erstaunliche Erkenntnisse zum Vorschein. Eintrittskarten gibt es an der Theaterkasse im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße, Telefon 02421/251317, an der Kulturtheke im Bürgerbüro, Markt 2, Telefon 02421/252525, oder an der Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert