Männergesangverein Voith und Salonorchester Rurland verbreiten Fernweh

Von: han
Letzte Aktualisierung:
6533706.jpg
Die Musiker und Sänger boten einen unterhaltsamen Nachmittag mit Liedern von der Küste, der Seefahrt und verlockenden Reisezielen. Foto: Hannes Schmitz

Untermaubach. Einen unterhaltsamen „Bunten Nachmittag“ hat es im vollbesetzten Saale Hassert in Untermaubach gegeben. Der Männergesangverein Voith unter der Leitung von Sabine Gerigk-Dress und das Salonorchester Rurland mit Dirigent Jürgen Reimann boten ein Potpourri aus Evergreens, mit denen das meist ältere Publikum in die Jahre gekommen ist.

Das dritte Herbstkonzert, durch das Programm führte Dr. Herbert Wilmsen, brachte „Seegang“ in den Schatten der Burg, aus der Ortsvorsteher Mariano Graf von Spee in den „Konzerthafen“ gekommen war. Mit auf dem „Konzert-Schiff“ Organisator Peter Groß, der Bogheimer Ortsvorsteher Adolf Breuer, das Team „Wir für Untermaubach“ und Bürgermeister Walter Ramm.

Orchester und Chor wechselten sich ab oder musizierten zusammen, als sie die „musikalischen Grüße aus Hamburg überbrachten und mit Gassenhauern wie „Auf der Reeperbahn, Good bye Jonny oder Nimm mich mit Kapitän auf die Reise“ zum Mitsingen aufforderten. Eine starke Leistung bot der Chor mit dem Matrosenchor aus dem fliegenden Holländer, Kurs hielt das Salonorchester beim Programmpunkt „Schiff ahoi“ in dem Seefahrtslieder zusammen gefasst wurden. Nach dem Schiffsjungentanz ging es durch den Kanal nach Kiel, eine musikalische Referenz an die Gorch Fock, kleine weiße Möwen wurden betrachtet und die Erkenntnis „Auf Java sind die Mädchen braun“ und der Vermutung „Its a long way to Tipperary“.

Das Publikum hatten seinen Spaß, eine Erinnerung an alte Lieder, bestens interpretiert vom Männergesangverein Voith und dem Salonorchester. Die Veranstaltung war durch die Unterstützung eines großen Energieversorgers möglich geworden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert