Lkw-Verbot und Tempo 30: Stärkere Kontrollen auf der Rheinstraße

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
9354950.jpg
Auto an Auto und „Tempo 30“ halten viele Autofahrer nicht ein: Die Anwohner der Rheinstraße in Mariaweiler fordern mehr Überwachung auf der überlasteten Straße. Foto: Fred Schröder

Mariaweiler. Seit Jahren klagen die Anwohner der Rheinstraße, die Mariaweiler und Birkesdorf miteinander verbindet, über rasende Autofahrer, die auf der Zufahrt zur Anna-Frank-Gesamtschule Tempo 30 ignorieren, und Lkw-Fahrer, die das Durchfahrtsverbot missachten.

Vor allem nachts werde gerast, erklärten Anwohner im Verkehrs- und Bauausschuss. Sie forderten die Stadt auf, für intensivere Kontrolle der Verbote zu sorgen.

Baudezernent Paul Zündorf sagte zu, sich bei der Polizei für stärkere Kontrollen des Lkw-Verkehrs einzusetzen und dafür zu sorgen, dass der Radarwagen der Stadt künftig noch öfter an der Rheinstraße zum Einsatz kommt. Mit Blick auf das Lkw-Fahrverbot soll auch die Beschilderung in Birkesdorf noch einmal überprüft werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert