Lkw-Unfall: B399 zwischen Gey und Birgel lange gesperrt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
12136725.jpg
Nachdem ein Sattelzug mit einem anderen Lkw zusammengestoßen und der Auflieger in den Graben gerutscht war, musste die B399 mehrere Stunden lang gesperrt werden. Foto: Kinkel

Hürtgenwald/Düren. Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastwagen hat am Montag zu einer mehrere Stunden dauernden Sperrung der Bundesstraße 399 zwischen Gey und Birgel geführt.

Nach Angaben der Polizei war ein 50-jähriger Kraftfahrer aus Bielefeld mit seinem Sattelzug gegen 13.15 Uhr auf der B399 (Monschauer Landstraße) zwischen Hürtgenwald-Gey und Düren-Birgel unterwegs, als er aus bisher ungeklärtem Grund nach rechts auf den Grünstreifen fuhr. Durch das Gegenlenken geriet das Gespann auf die Gegenfahrbahn, wo sich in Fahrtrichtung Gey ein 44-jähriger aus Krefeld mit einem weiteren Lkw näherte.

Die Fahrzeuge stießen zusammen. Durch den Aufprall stellte sich der Sattelschlepper quer, der Auflieger wurde seitlich aufgerissen und rutschte in den Straßengraben.

Beide Fahrer blieben unverletzt, für die Bergung des umgestürzten Aufliegers musste jedoch Spezialgerät herangeschafft werden, so dass die B399 während der aufwändigen Bergung für mehrere Stunden gesperrt werden musste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert