Lkw prallt gegen Oldtimer: 60-Jähriger schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Notaufnahme Krankenhaus Unfall Blaulicht Klinik Arzt Foto: Armin Weigel/dpa
Ein 60-jähriger Alsdorfer wurde schwer verletzt, nachdem ein Lkw-Fahrer auf sein stehendes Auto aufgefahren war. Foto: Armin Weigel/dpa

Aldenhoven. Am Freitagnachmittag hat es einen Auffahrunfall gegeben, bei dem ein 60-jähriger Mann aus Alsdorf schwer verletzt wurde. Der Alsdorfer saß nach einer Panne in seinem Oldtimer auf der Landstraße 136, als ein 50-Jähriger mit seinem Lkw ungebremst gegen den Wagen prallte.

Der 53 Jahre alte Opel Olympia blieb zwischen Aldenhoven-Schleiden und Aldenhoven wegen einer Panne liegen. Während der 60-Jährige im Fahrzeug am Fahrbahnrand mit Warnblinklicht noch auf herbeigerufene Hilfe wartete, näherte sich von hinten ein 50-jähriger Würselener mit einem 7,5 t Lkw. Aus bislang ungeklärten Ursachen prallte der Lkw ungebremst gegen das Heck des stehenden Oldtimers und schob diesen seitlich in den Graben.

Der Oldtimer überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer des Oldtimers konnte sich aus dem total beschädigten Auto befreien und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Blutprobe entnommen.

Am Oldtimer entstand Totalschaden, der Lkw wurde nur leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert