Düren - Lkw kippt in Graben: 150.000 Euro Schaden

Lkw kippt in Graben: 150.000 Euro Schaden

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Weil ihm schwarz vor Augen geworden sei, so gab der Fahrer es später zu Protokoll, habe er am Samstagmorgen gegen kurz vor 7 Uhr die Kontrolle über seinen Lkw samt Anhänger verloren.

Der Mann, der noch sichtlich unter Schock stand, musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall im Gewerbegebiet Im Großen Tal hatte der Mann den Lkw, so sieht es aus, in den Graben gelenkt. Dabei beschädigte er unter anderem auch mehrere Bäume.

Lkw und Anhänger kippten um, das Führerhaus wurde stark beschädigt, jede Menge Nahrungsmittel fielen auf die Straße.

Nach ersten Schätzungen gehen die Polizisten davon aus, dass der Schaden etwa 150.000 Euro hoch sein wird.

Während der Bergung des Lkw mit einem Spezialkran war die B56 für etwa zwei Stunden gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert