Liesel Koschorreck geht für die Dürener SPD ins Rennen

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
9214804.jpg
Bürgermeisterkandidatin Liesel Koschorreck und Kreispartei-Chef Dietmar Nietan. Foto: Schröder

Düren. Erwartungsgemäß hat die Vollversammlung des SPD-Stadtverbandes Düren Liesel Koschorreck zur Kandidatin für die Wahl des Bürgermeisters am 13. September nominiert. Die SPD-Chefin, derzeit stellvertretende Bürgermeisterin, trat ohne Gegenkandidaten an. Sie kandidiert nun gegen Amtsinhaber Paul Larue (CDU).

Ihrem Ziehvater Josef Vosen nacheifernd will sie „mit 30-jähriger kommunalpolitischer Erfahrung, motivierend und moderierend Düren nach vorne bringen“ und sich dabei „meiner guten Vernetzung in der Landes- und Bezirksregierung bedienen“. Wie die Kandidatin so warf auch der SPD-Unterbezirksvorsitzende Dietmar Nietan dem amtierenden Bürgermeister Paul Larue „15 Jahre Stillstand“ vor.

An der Vollversammlung des SPD-Stadtverbandes nahmen 64 stimmberechtigte Mitglieder (von 613) teil. Für Liesel Koschorreck stimmten 54 Mitglieder, sieben votierten mit Nein und drei enthielten sich der Stimme.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert