Lich-Steinstraß überrascht Arnoldsweiler im Finale

Von: wp
Letzte Aktualisierung:
000002d15249baa7_ANS-hallencup-dn-2014-0006.jpg
Germania Lich-Steinstraß hat die Dürener Vorrunde des Sparkassen-Hallencups durch ein 3:2 gegen Viktoria Arnoldsweiler gewonnen. Foto: Andreas Steindl

Düren. Nach Fußball-Mittelrheinligist FC Wegberg-Beeck am Montag haben sich auch Liga-Konkurrent Viktoria Arnoldsweiler und der starke Landesligist Germania Lich-Steinstraß am Dienstagabend für die Finalrunde des Sparkassen-Hallencups, den unsere Zeitung präsentiert, am 5. Januar in Aachen qualifiziert.

Obwohl die Mannschaft von Trainer Bernd Lennartz das Vorrunden-Finale in der Birkesdorfer Festhalle mit 2:3 gegen Lich-Steinstraß verlor, ist die Viktoria als bester Zweiter der beiden ersten Vorrunden-Gruppen in Aachen am Start. 

„Jasko“ Coralic, der Coach des Siegerteams, zeigte sich zufrieden. „Das war heute ein Top-Turnier. Wir hatten gehofft, dass wir die Endrunde erreichen und sind froh, dass wir es geschafft haben.“ Schneider und zweimal Alawie hatten seine Mannschaft in der entscheidenden Partie zum Erfolg geschossen.  Arnoldsweiler hatte sich dank zweier hoher Siege in den Gruppenspielen für die entscheidende Partie qualifiziert, Lich- Steinstraß gelangte nach einem Sieg und einem Unentschieden in das Endspiel. 

Es war ein Abend der Remis-Spiele. „Man hat selten so viele Unentschieden beim Hallencup erlebt“, informierte Turniersprecher Robert Moonen die Zuschauer in der voll besetzten Festhalle. So kosteten Mitfavorit Borussia Freialdenhoven zwei sieglose Partien den Einzug ins Finale. Für den Mittelrheinligisten war nach den beiden Gruppenspielen (jeweils 3:3 gegen Bezirksligist GFC Düren 99 und Landesligist Lich-Steinstraß) der Hallencup bereits vorzeitig beendet.  Die letzten beiden Vorrunden finden am Freitag und Samstag in der Aachener Halle Neuköllner Straße statt.  

Finale: Viktoria Arnoldsweiler - Germania Lich-Steinstraß 2:3 

Gruppe C: Arnoldsweiler - FC Niederau 10:0, Nie-derau - Sportfreunde Düren 5:5, Spfr. Düren - Arnoldsweiler 2:9 

Gruppe D: Borussia Freialdenhoven - GFC Düren 99 3:3, Freialdenhoven - Lich-Steinstraß 3:3, Lich- Steinstraß - GFC Düren 99 4:2

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert