Leseclub-Feste in der Stadtbücherei: Über 400 feiern mit

Von: kel
Letzte Aktualisierung:
12970835.jpg
Junge Leseratten: In der Jugend-Stadtbücherei feierte der „JuniorLeseClub“ sein Abschlussfest. Foto: Axel Keldenich

Düren. Vor der Treppe im Foyer der Jugendbücherei türmten sich Berge von Kinderschuhen und die jungen Besitzer sorgten für dichtes Gedränge auf den Stufen. 113 Grundschüler hatten sich zum „JuniorLeseClub“ in den Sommerferien angemeldet und die meisten von ihnen feierten nun das Abschlussfest.

Die Stadtbücherei Düren hatte mit Unterstützung der Sparkasse Düren zum zweiten Mal zu diesem Leseförderungsprojekt eingeladen, das vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend Sport und Kultur gefördert und organisatorisch vom Kultursekretariat Gütersloh betreut wird.

Clubausweis und Leselogbuch

Die Teilnehmer hatten einen Clubausweis und ein Leselogbuch erhalten, in das sie die gelesenen Bücher eintragen. Für jedes gelesene Buch gab es einen Stempel und für je drei Stempel eine Urkunde. Insgesamt wurden 430 Bücher gelesen und am Ende im Beisein von Bürgermeister Paul Larue 76 Urkunden vergeben. Welch große Begeisterung diese Aktion entfacht hat, zeigen die Steigerungsraten zum vergangenen Jahr.

Die Zahlen der Anmeldungen und vergebenen Urkunden wurden jeweils mehr als verdoppelt (52/113 und 37/76). Spaß hatten nicht nur die jungen Leseratten, sondern auch ihre Lesepaten. Beim Abschlussfest mussten die Grundschüler ausnahmsweise nicht selbst lesen, sondern durften bei einer Lesung zuhören. Kinderbuchautorin Annette Neubauer trug aus ihrem jüngsten Buch vor.

Abgerundet wurde das Fest durch eine Tombola, für die zahlreiche Unternehmen aus Düren und der Umgebung attraktive Preise gestiftet hatten. Mit einer Filmvorführung im Dürener Kino endete der dritten „SommerLeseClub“ in der Kinder- und Jugendbücherei Düren für die älteren Leseratten.

340 Kinder und Jugendliche hatten sich dieses Jahr angemeldet und nutzten den Extra-Buchbestand, um Lesefutter für die Ferien auszuleihen. Insgesamt verschlangen sie 891 Bücher. 203 Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Organisiert wurde das Projekt von Kuni Nellessen, Diana Baur, Melanie Joisten, Michael Treubig und Chantal Jung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert