Leichtathletin Precious Tochi Ihejireka trumpft mit vier Siegen auf

Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Leichtathletik-Kreis Düren richtete in diesem Jahr auch seine Meisterschaften für die U14 und U12 im Rahmen eines Hallensportfestes des LT DSHS Köln aus.

Die Beteiligung hätte besser sein können, doch mag hier für die Vereine die räumliche Entfernung mit eine Rolle gespielt haben. Der Birkesdorfer TV und die LG Ameln/Linnich waren zahlenmäßig und leistungsmäßig am stärksten vertreten; darüber hinaus hatten auch der TV Germania Obermaubach, der SC Borussia Inden und der Dürener TV 1847 Kinder am Start.

Precious Tochi Ihejireka (LG Ameln/Linnich) trumpfte in der WJ U13 mit beachtlichen Leistungen auf: Sie gewann die 60 Meter in 8,47 Sekunden, den Hochsprung mit 1,43 Meter, den Weitsprung mit 4,43 Meter und das Kugelstoßen mit 7,99 Meter. Hinter ihr platzierten sich im Sprint, Weitsprung und Kugelstoß die BTVerinnen Samia Bouarga, die den 60 Meter Hürdenlauf in 13,46 Sekunden für sich entschied und Melina Goumas.

In der W12 war der beste Zuspruch zu verzeichnen. Doppelsiegerin wurde Sarah Kastenholz (SC Inden) über 60 Meter Hürden in 11,84 Sekunden und im Kugelstoß (7,44 Meter). Sie belegte außerdem dreimal Platz zwei.

Schnellste 60-Meter-Läuferin war Agbo Pearl (LG Ameln/Linnich) in 8,98 Sekunden, die auch den Weitsprung (4,44 Meter) gewann, während Hannah Weidenbach (BTV) mit 1,25 Meter am höchsten sprang.

Die Wettbewerbe der Kinder W11 dominierte Johanna Schwesig (TV Obermaubach, 50 Meter: 7,82 Sekunden, Hochsprung: 1,43 Meter und Weitsprung 4,24 Meter). Merle Treuling (BTV/50 Meter in 8,74 Sekunden), Faith Ihejirika (LG Ameln/Linnich, Hoch 1,05 Meter und Weit 3,28 Meter) hatten in der W10 jeweils die Nase vorn.

Vier Titel

Bei den Jungen fielen in der M13 alle Titel an Mats Bialuschewski von der LG Ameln/Linnich (60 Meter 9,83 Sekunden, Hoch 1,35 Meter, Weit 4,22 Meter und Kugel 8,56 Meter), die sich in der M12 die beiden BTVer Til Zuza (60 Meter, 60 Meter Hürden,) und Silas Schnitzler (Hoch- und Weitsprung) teilten.

Bei den Kindern M11 folgte David Ihejirika (LG Ameln/Linnich) dem Beispiel seiner Geschwister und holte sich die Meistertitel über 50 Meter und im Hochsprung. Auch die folgenden Plätze fielen in den drei ausgetragenen Wettbewerben an die Linnicher. Maximilian Persov (Birkesdorfer TV, 50 Meter 8,58 Sekunden) und Tim Müller (TV Obermaubach, Weit 3,52 Meter) waren die Besten der M10.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert