Lehrschwimmbecken Vossenack: Das Bürgerbegehren droht zu scheitern

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
12425987.jpg
Im Frühjahr brandete Protest gegen die Schließungspläne auf. Foto: sj

Vossenack. Eigentlich hätten die benötigten 732 Unterschriften für das Bürgerbegehren zum Erhalt des Beckens bereits diese Woche bei der Gemeindeverwaltung abgegeben werden sollen. Wie Manfred Bolder, der das Bürgerbegehren mit initiiert hat, auf Anfrage unserer Zeitung mitteile, seien bislang jedoch nur 501 Unterschriften zusammengekommen.

„Am 29. Juni haben wir einen Termin zur Abgabe im Rathaus von Kleinhau. Bis dahin werden wir sammeln und kämpfen“, sagte Bolder. Zu Beginn der Unterschriftensammlung sei er zuversichtlich gewesen, die Zahl schnell zu erreichen.

„Wir wurden dann aber von den Ereignissen überholt“, spielte er auf die Diskussion um die mögliche Schließung des Schulstandortes Bergstein an. Zudem gebe es Initiativen gegen Windräder, gegen Motorradlärm auf der Panoramastraße und gegen die Pläne, auf dem Segelflugplatz im Gemeindegebiet auch Motorsegler starten und landen zu lassen.

Am Bürgerbegehren können sich alle Menschen beteiligen, die in der Gemeinde gemeldet sind und das 16. Lebensjahr vollendet haben. Listen liegen noch in mehreren Geschäften im Gemeindegebiet aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert