Ladendieb schlägt mit den Fäusten zu

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein Ladendieb hat am Donnerstagvormittag einen Detektiv in der Dürener Innenstadt tätlich angegriffen.

Als der Ladendetektiv den 39 Jahre alter Mann aus Düren stellen wollte, schlug der Mann sofort zu, um im Besitz des Diebesgutes zu bleiben, berichtet die Polizei.

Zuvor hatte der 44-Jährige den verdächtigen Mann gegen 10.00 Uhr in der Bücherabteilung beobachtet. Er sah, wie sich der Dürener insgesamt vier Bücher im Wert von fast 115 Euro unter die Oberbekleidung steckte und damit das Warenhaus verließ, ohne zu bezahlen.

Der Detektiv folgte dem Dieb und konnte ihn auf der Bismarckstraße ansprechen. Der 39-Jährige reagierte darauf unvermittelt mit einer Reihe von Faustschlägen, die den Zeugen mehrfach am Oberkörper trafen und auch dessen Mobiltelefon dabei beschädigten. Dummerweise verlor der Beschuldigte dabei aber seine Beute, die aus seiner Bekleidung auf den Gehweg fiel.

Mehrere Passanten, die den Vorfall mitbekommen hatten, alarmierten über den Notruf die Polizei. Die Beamten konnten den bereits einschlägig in Erscheinung getretenen und erst Ende August 2010 aus der Haft entlassenen Mann vorläufig festnehmen. Es besteht der Verdacht, dass er so seine Drogensucht finanziert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert