L257 wird zur Werkstraße

Letzte Aktualisierung:

Merken/Pier. Die ehemalige Landesstraße 257 ist ab Montag zwischen Merken und Pier für den Verkehr gesperrt. Die umliegenden Orte lassen sich über die seit Ende 2013 ausgeschilderten Ersatzstraßen erreichen.

Der nun gesperrte Streckenabschnitt wurde bereits seit dem Frühjahr lediglich betriebsintern genutzt, da er in Pier als Sackgasse endet. Seit Juni gehört die Straße zum Betriebsgelände der RWE Power AG und wird zukünftig als Werkstraße unterhalten und vom Tagebau Inden genutzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert