Inden/Altdorf - Kunststücke auf dem Trampolin

Kunststücke auf dem Trampolin

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
Die Schülerband der GHS Inden
Die Schülerband der GHS Inden/Altdorf coverte bei ihren Auftritten die Hits bekannter Interpreten und erntete dafür großen Applaus. Foto: Wickmann

Inden/Altdorf. Die Gemeinschaftshauptschule Inden/Altdorf hat ihr 40-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest gefeiert, zu dem zahlreiche Gäste gekommen sind.

Der stellvertretende Schulleiter Helmut Gülden begrüßte neben dem Indener Bürgermeister Ulrich Schuster, der als Schirmherr fungierte, auch den Landtagsabgeordneten Josef Wirtz und Regierungsschuldirektorin Barbara Kahlen.

Als Attraktionen hatten Schüler aller Jahrgangsstufen ein Unterhaltungsprogramm gestaltet, bei dem unter anderem die Schülerband ihr breites musikalisches Repertoire präsentierte und die Schüler der Abschlussklasse 10b ihr sportliches Können unter Beweis stellten.

„Ich freue mich, dass unsere Schule heute sehr gut dasteht, weil hier tolle Arbeit für die Kinder geleistet wird und sehr viele unserer Abschlussschüler sofort eine Lehrstelle finden”, berichtet der stellvertretende Schulleiter Helmut Gülden.

Auch Lehrerin Gudrun Hofmann sieht einen wesentlichen Faktor darin, dass die Schüler nicht nur unterrichtet werden, sondern dass man auch ein offenes Ohr für ihre Probleme hat und ihnen das Gefühl gibt, nicht allein gelassen zu werden.

Zudem gibt es ab der siebten Klasse die Möglichkeit, im Orientierungsbüro erste Hilfen zu bekommen für die spätere Berufswahl. Viele Schüler melden sich auch viele Jahre nach ihrem Abschluss und berichten, wie es ihnen ergangen ist.

Vor allem im Handwerk kommen viele unter oder machen sich sogar selbstständig. In ihren Reden dankten Schuster, Wirtz und Kahlen dem Lehrerkollegium für ihren unermüdlichen Einsatz und wünschten allen Beteiligten auch für die Zukunft viel Erfolg.

Im Anschluss spielte die Schülerband die bekannten Songs „It Tel.my Life” von Bon Jovi und „Rolling in the Deep” von Adele und wurden hierfür mit großem Applaus bedacht. Einer der Höhepunkte war die Vorführung der Klasse 10b unter der Leitung von Norbert Jansen.

Unter dem Motto „Nur Fliegen ist schöner” zeigten die Schüler auf dem Trampolin Kunststücke, denen anschließend eine Vorführung der jüngeren Klassen auf dem Einrad folgte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert