Kreuzauer Kinderprinz Maximilian II. spielt „Einmol Prinz ze sin“

Von: kel
Letzte Aktualisierung:
14051773.jpg
Frisch von Moritz Schmidt, Kindersitzungspräsident, proklamiert, grüßte der Kreuzauer Kinderprinz Maximilian II. sein närrisches Volk. Foto: Axel Keldenich

Kreuzau. „Einmol Prinz ze sin“, ist auf fast jeder Proklamation im Rheinland zu hören. Dass der Prinz den Klassiker aber selbst auf dem Saxofon spielte, das gab es nur bei der Inthronisation des Kreuzauer Kinderprinzen Maximilian II. (Monath) zu hören. Damit hatte der junge Regent des „Ahle Schlupp“ den Applaus der gut 450 Besucher in der Festhalle sicher.

Bevor er die Insignien des Amtes von seinem Vorgänger Fabio II. übernahm, hatte es schon einen Wechsel gegeben. Moritz Schmidt trat als Präsident der Kindersitzung an die Stelle seines Bruders Julius, dem Ahle-Schlupp-Präsident Peter Kaptain für sein Engagement dankte.

Und schließlich gab es auch an der Spitze des Kinderkomitees einen Wechsel, und zwar von Jürgen Liebe zu Sylvia Herzog.

Nach der Proklamation war die Bühne frei für die rund 180 Kinder, die das Programm bestritten. Peter Kaptain unterstrich dabei lobend, dass für die Veranstaltung keine ortsfremden Kräfte eingeladen oder verpflichtet worden waren. Das ist unter anderem dadurch möglich, dass alle Schulen von der Grundschule über Sekundarschule bis zum Gymnasium Beiträge leisteten.

Gut zweieinhalb Stunden lang wechselten sich so Tänze, Sketche, Gesang und Trommeldarbietungen ab.

Am Ende gab es reichlich Beifall für alle Aktiven vom Publikum, das von Kleinkindern über Eltern bis zu Großeltern einen breiten Altersbogen spannte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert