Kreuzau reicht im letzten Spiel ein Tor

Von: Lukas Weinberger
Letzte Aktualisierung:
sport-kreuzau-bild
Packende Duelle, zahlreiche Tore und viele Zweikämpfe bekamen die Zuschauer beim Kreuzauer Hallengemeindepokal zu sehen. Foto: luk

Kreuzau. Zwischen den Fußballvereinen in einer Gemeinde herrscht gemeinhin Rivalität. In Derbys geht es stets heiß her, der eine Ort will immer besser als sein Nachbarort sein. In der Gemeinde Kreuzau ist das nicht anders.

So trafen sich jetzt die sechs Vereine, um in der Kreuzauer Sporthalle den Gemeindepokal in der Halle auszuspielen.

„Wir haben dieses Jahr den Modus verändert. Jeder spielte gegen jeden. Da siegt am Ende auf jeden Fall die beste Mannschaft”, berichtete Frank Lüttgen von d Ausrichter VfVuJ 02 Winden. Zudem hätte jede Mannschaft dann fünf Spiele, keine müsste vorzeitig abreisen. „Außerdem haben wir einen DJ eingeladen, der die Veranstaltung musikalisch unterlegt hat. Das kam bei Zuschauern und auch Spielern gut an”, so Lüttgen weiter.

Spannende Spiele

Zum Sportlichen: Mit dem SC Kreuzau aus der Kreisliga A, den B-Ligisten aus Stockheim, Winden, Rurtal, Drove und C-Ligist Boich/Thum herrschte ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Die zahlreichen Zuschauer sahen abwechslungsreiche, spannende Spiele. Führungswechsel waren an der Tagesordnung. Und es kam, wie es kommen musste: Das letzte Spiel zwischen Ausrichter Winden und Favorit Kreuzau hatte echten Finalcharakter. Der Sieger - so stand es vorher fest - würde den Pokal aus den Händen von Bürgermeister Walter Ramm entgegen nehmen dürfen. Am Ende war es der Vertreter aus der Kreisliga A, der SC Kreuzau, der durch ein 1:0 über den Lokalrivalen aus Winden den Kreuzauer Gemeindepokal gewann. Die Windener mussten sich mit Platz zwei begnügen. Als Dritter fand die Mannschaft aus Stockheim noch den Weg aufs Siegerpodest. Auf den Plätzen folgten Drove, Rurtal und Boich-Thum.

Wenige Stunden vor dem Gemeindepokal hatte ein C-Juniorinnen-Einlageturnier stattgefunden. Dort siegte die Mannschaft aus Derkum/Hausweiler/Ottenheim vor Winden I, Mausauel und Winden II.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert