Kreuzau hat erstmals seit 15 Jahren einen ausgeglichenen Haushalt

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Das Fazit von Bürgermeister Walter Ramm lautete am Dienstagabend: „Wir haben nach nunmehr 15 Jahren des Haushaltssicherungskonzeptes und der Übergangswirtschaft erstmalig wieder einen ausgeglichenen Haushalt.”

Denn erstmals legte Kreuzaus erster Bürger dem Gemeinderat einen Haushalt nach dem Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) vor.

Das Werk weist im Ergebnisplan Erträge (früher Einnahmen) von 28.387.813 Euro und Aufwendungen ( Ausgaben) von 29.144.899 Euro auf. Dies ergibt ein Defizit von 757.086 Euro.

Ausgeglichen wird dieses durch die Ausgleichsrücklage. Sie beträgt für Kreuzau, deren Vermögen sich auf 124 Millionen Euro beläuft, 6,6 Millionen Euro. Die Entnahme des Fehlbetrages bedeutet für die Kommune somit kein Problem.

In diesem Jahr, rechnete Bürgermeister Walter Ramm vor, werde die Kommune inklusive Konjunkturpaket sowie der jährlich wiederkehrenden Arbeiten rund fünf Millionen Euro an die Betriebe in der Region weiterleiten können.

Etwas über 700.000 Euro (Ergebnisplan) will die Gemeinde Kreuzau für Arbeiten an Schulen, am Verwaltungsgebäude in Kreuzau oder auch für Maßnahmen an Turnhallen, über zwei Millionen Euro will sie im Finanzplan ausgeben.

Größter Batzen in diesem Jahr sind die 600.000 Euro für die Mensa am Schulzentrum, gefolgt von den rund 500.000 Euro für den Neubau der Offenen Ganztagsgrundschule in Kreuzau und den 450.000 Euro, die der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Stockheim kosten soll.

Da den Kommunen immer noch keine eindeutigen Angaben vorliegen, wie die Mittel aus dem Konjunkturpaket verwendet werden können, erhielt die Verwaltung die Aufgabe, so schnell wie möglich Vorschläge zu unterbreiten, sobald Bund und Land Klarheit geschafft haben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert