Kreuzau hat einen neuen Diplom-Büttenredner

Letzte Aktualisierung:
14513142.jpg
Der neue Diplom-Büttenredner der „Schluppe“: Matthias Dohmen.

Kreuzau. Eine große Ehre erlangte Matthias Dohmen beim diesjährigen Vereinsabend der Karnevalsgesellschaft „Ahle Schlupp“ 1880 Kreuzau mit seiner Ernennung zum Diplom-Büttenredner. Er erhielt diese Auszeichnung aus den Händen von Präsident Peter Kaptain für seine langjährige Tätigkeit als Büttenredner.

Vor genau 45 Jahren (1972) stieg das „Schluppe-Eigengewächs“ zum ersten Mal in die „Bütt“. Als „der Mann us de Klippe“ steht er noch heute mit hervorragenden Reden – zumeist als „Eisbrecher“ und erster Redner – in den Schluppe-Sitzungen auf der Bühne. Matthias Dohmen ist erst das 5. Mitglied der Karnevalsgesellschaft dem diese hohe Ehre zu Teil wurde.

Während des Vereinsabends zeichnete darüber hinaus der Präsident des Regionalverbandes Heribert Kaptain die aktiven Mitglieder Manfred Müller und Andreas Wienands für ihre langjährigen Tätigkeiten im Hintergrund des „Krözauer Fastelovends“ mit dem Ehrenorden des Verbandes in Bronze aus.

Für 25-jährige Mitgliedschaft in der Karnevalsgesellschaft erhalten in diesem Jahr die Mitglieder Helmut Kreiensiek, Manfred Pütz und Tobias Waibel die „Silberne Ehrennadel“. Die Mitglieder Roland Esser, Helmut Schneider, Manfred Sistenich, Manfred Spieß und Heinz Zens sind in diesem Jahr schon 40 Jahre Mitglied und wurden dafür mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Präsident Peter Kaptain nutzte den Vereinsabend, um einen kurzen Rückblick auf die erfolgreiche letzte Session zu werfen. Dabei bedankte er sich besonders bei den amtierenden Tollitäten Prinz Jürgen I. (Maubach) und Kinderprinz Maximilian II. (Monath).

Mitglieder und Gäste des Vereinsabends konnten sich dann zum Abschluss des Abends an dem überaus gelungenen Auftritt von Musikclown Gerd Thul erfreuen. Er stellte sein Können an einer Vielzahl von Instrumenten unter Beweis und schaffte es dabei immer wieder, auch das Publikum gekonnt einzubinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert