Kreuzau: 16-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau/Düren. Die Polizei Düren musste am Donnerstagnachmittag zwei Unfälle aufnehmen, bei dem Jugendliche teils schwer verletzt wurden.

Vor der Kreuzauer Papiermühle hat auf dem Windener Weg gegen 16.30 Uhr ein 16-Jähriger aus Nideggen mit seinem Kleinkraftrad eine Vollbremsung machen müssen. Er hatte zu spät bemerkt, dass der Verkehr vor ihm zum Stillstand gekommen war. Dabei wurde er über den Lenker seines Rollers geschleudert und hart auf die Fahrbahn aufgeprallt. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

In Düren ist es ebenfalls am Donnerstag gegen 17.30 Uhr zu einem Unfall mit Beteiligung eines Mofarollers gekommen. Ein 15-Jähriger aus dem Stadtgebiet war auf der Oststraße unterwegs. Als er sich zum Linksabbiegen in die Van-der-Giese-Straße eingeordnet hatte, wurde er von einem Auto eines 27-jährigen Mannes aus Würselen links überholt. Dabei wurde der 15-Jährige vom Außenspiegel des Wagens erfasst, sodass er auf die Fahrbahn stürzte. Auch er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bittet alle Zweiradfahrer um beherrschte Fahrweise und alle anderen Verkehrsteilnehmer um gebotene Rücksicht auf Verkehrsteilnehmer mit zwei Rädern, denen bei einem Unfall das schützende Blechkleid fehlt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert